Wir kümmern uns um den reibungslosen Ablauf der Überwachung und Buchung sämtlicher Zahlungsvorgänge.

Unser Finanzwesen übernimmt die Verbuchung sämtlicher Zahlungseingänge und die Abstimmung der jeweiligen Konten. Entdecken auch Sie den Vorteil eines separat geführten Bankkontos, das unser Finanzwesen für Chefärzte bzw. Kliniken eröffnet und verwaltet. Der besondere Nutzen liegt darin, dass ausschließlich den Kliniken bzw. Chefärzten die alleinige Verfügungsgewalt über ihre Honorareinnahmen obliegt.

Grundsätzlich kommen an dieser Stelle zwei Varianten in Betracht, das konventionelle Klinik- bzw. Arztkonto und das Treuhandkonto. Die Vorteile eines Treuhandkontos sind darin begründet, dass Rückerstattungen oder Stornierungen gemäß vertraglicher Vereinbarung schnell und zeitnah durch Unimed durchgeführt werden können. Im Falle des Treuhandkontos überweist Unimed die eingegangenen Patientenzahlungen zu fest vereinbarten Zeitpunkten an Sie als unseren Auftraggeber (i. d. R. monatlich). Dadurch ist nicht nur ein zügiger, sondern auch ein stetiger Geldfluss für Sie gewährleistet.

Um stets auf dem aktuellen Stand zu sein, erhalten Sie monatlich eine übersichtliche Aufstellung der Rechnungsausgänge, der Zahlungseingänge, der Stornierungen und der noch offenen Forderungen.
Bei unzustellbaren Rechnungen ermitteln wir die korrekten Adressdaten des Zahlungspflichtigen über die Einwohnermeldeämter oder führen eine Erbenermittlung durch.
Offene Forderungen werden gemäß vereinbarter Mahnfristen automatisch an die Abteilung Inkasso übergeben.

 
Drucken